DGAP-Adhoc: Balda AG wird Sonderabschreibung auf US-Beteiligungen vornehmen - Umsatzprognose angepasst

07.11.2013

 

Balda AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Prognoseänderung

 

07.11.2013 10:41

 

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch

die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

 

---------------------------------------------------------------------------

 

Bad Oeynhausen, 7.11. 2013 - Der neue Vorstand der Balda AG hat im Rahmen

der Aufstellung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2012/2013 die

mittelfristigen Geschäftsplanungen für die beiden US-Gesellschaften Balda

C. Brewer und Balda HK Plastics kritisch überprüft. Eine konservativere

Einschätzung der künftigen Geschäftsentwicklungen führte im Rahmen der

Werthaltigkeitsprüfung (Impairment Test) der bilanziellen

Beteiligungsansätze der US-Gesellschaften zur Notwendigkeit einer

außerplanmäßigen Abschreibung von 14,9 Mio. US-Dollar. Im Rahmen der noch

andauernden Prüfung der Jahresabschlüsse wird derzeit noch geklärt, ob

diese außerplanmäßigen Abschreibungen im Jahresabschluss 2012/2013 oder im

Abschluss zum ersten Quartal des Geschäftsjahres 2013/2014 ausgewiesen

werden. Gegenläufig zu diesen außerplanmäßigen Abschreibungen wirkt ein

Ertrag von rund 4,3 Mio. US-Dollar aus der Auflösung einer Abgrenzung, die

aus einer erfolgsabhängigen Komponente des Kaufpreises (Earn-out Klausel)

für Balda C. Brewer resultierte.

 

Im Zuge der noch andauernden Prüfung des Konzernjahresabschlusses der Balda

AG für das Geschäftsjahr 2012/2013 verzögert sich die Veröffentlichung des

Jahresfinanzberichts voraussichtlich um weitere vier bis sechs Wochen.

 

Als Folge der reduzierten Geschäftserwartungen der US-Gesellschaften geht

Balda für das laufende Geschäftsjahr 2013/2014 von einem Konzernumsatz

zwischen 70 und 80 Mio. Euro (bisher: 85 bis 90 Mio. Euro) aus.

 

Kontakt Balda AG:

 

Investor-Relations-Team der Balda AG

bei CAT Consultants GmbH & Co.

 

Tel.: +49 40 - 30 37 44-18

Fax: +49 40 - 30 37 44-20

E-Mail: ir-balda@cat-consultants.de

 

 

07.11.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

 

---------------------------------------------------------------------------

 

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Balda AG

Bergkirchener Str. 228

32549 Bad Oeynhausen

Deutschland

Telefon: +49 (0) 57 34 / 9 22-0

Fax: +49 (0) 57 34 / 9 22-2604

E-Mail: info@Balda.de

Internet: www.balda.de

ISIN: DE0005215107

WKN: 521510

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr

in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

 

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

 

---------------------------------------------------------------------------

 

 


IR-Kontakt

Fon: + 49 30 213 00 43 0
E-Mail: info@clere.de

CLERE AG | Schlüterstr. 45 | 10707 Berlin | Fon: + 49 30 213 00 43 0 | Fax: + 49 30 213 00 43 99 | info@clere.de