DGAP-Adhoc: Balda AG: Balda delegiert operative Führung an die regionalen CEO's

21.07.2006

 

Balda AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

 

21.07.2006 08:47

 

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch

die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

 

---------------------------------------------------------------------------

 

- Balda richtet sich zukünftig stärker regional aus

- Vorstandsressort Vertrieb entfällt

- Vertriebsvorstand Rainer Frilling scheidet aus

 

Bad Oeynhausen - Die Balda AG setzt die Neuausrichtung ihrer

Organisationsstruktur fort. Der in Deutschland in Bad Oeynhausen ansässige

Vorstand konzentriert sich auf strategische Aufgaben und die Koordination

wie Steuerung der globalen Aufgaben der Unternehmensgruppe. Im Zuge der

weiter zunehmenden Ausrichtung auf die 'Emerging Markets', vor allem in

Asien und Südamerika, überträgt der Balda-Konzern nun die operative Führung

inklusive der Ergebnisverantwortung an die regionalen CEO's in Europa,

Asien, Südamerika und Indien. Diese Ausrichtung ist notwendig, um den

spezifischen Anforderungen der globalen Kunden in den jeweiligen Regionen

Rechnung zu tragen.

 

Mit diesem Schritt überträgt das Unternehmen auch die

Vertriebsverantwortung zum Teil an die regionalen CEO's. Die weltweite

Vertriebskoordinierung wird auch in Zukunft aus dem Konzern erfolgen. Diese

Organisationsstruktur führt zum Wegfall des bisherigen Vorstandsressorts

'Vertrieb'.

 

Vertriebsvorstand Rainer Frilling wird bei Balda infolge dieser

Umstrukturierung zum 31. Juli 2006 im besten gegenseitigen Einvernehmen

ausscheiden. Frilling ist seit 1997 bei Balda und hat als Vorstand der

Balda AG maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung der

Unternehmensgruppe. Insbesondere den Einstieg ins Handygeschäft und den

Aufbau der Kundenbeziehungen zu den Handy-Herstellern hat Frilling positiv

beeinflusst. Der Aufsichtsrat von Balda würdigt Frillings Arbeit im Konzern

mit großem Dank.

 

 

Bei Rückfragen: Balda AG, Cersten Hellmich und Kathrin Wiederrich (Investor

Relations), Telefon: (05734)922-2706 / 2751, Telefax: (05734) 922-2691,

E-Mail: chellmich@balda.de, kwiederrich@balda.de, Internet: www.balda.de

 

 

 

 

21.07.2006 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

 

---------------------------------------------------------------------------

 

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Balda AG

Bergkirchener Str. 228

32549 Bad Oeynhausen

Deutschland

Telefon: +49 (0) 57 34 / 9 22-0

Fax: +49 (0) 57 34 / 9 22-2604

E-Mail: info@Balda.de

Internet: www.balda.de

ISIN: DE0005215107

WKN: 521510

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr

in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

 

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

 

---------------------------------------------------------------------------

 

 


IR-Kontakt

Fon: + 49 30 213 00 43 0
E-Mail: info@clere.de

CLERE AG | Schlüterstr. 45 | 10707 Berlin | Fon: + 49 30 213 00 43 0 | Fax: + 49 30 213 00 43 99 | info@clere.de