EANS-Adhoc: Balda AG / Balda erwirbt Kunststoff-Unternehmen in den USA und stärkt Medical-Geschäft (mit Dokument)

21.12.2012


--------------------------------------------------------------------------------

  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel

  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent

  verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------



Fusion/Übernahme/Beteiligung/Unternehmen

21.12.2012





Ad hoc-Mitteilung gemäß § 15 WpHG





Balda erwirbt Kunststoff-Unternehmen in den USA und stärkt Medical-Geschäft



Bad Oeynhausen, 21. Dezember 2012 - Balda, Hersteller hochwertiger

Kunststoffprodukte für die Medizintechnik- und Elektronikbranche, hat den

Erwerb eines Kunststoffproduzenten in den USA vereinbart. Mit Wirkung zum 31.

Dezember 2012 werden 100 % der Anteile an der C. Brewer Company,

Anaheim/Kalifornien, übernommen. Die Akquisition stärkt das Balda-Segment

Medical im Rahmen der für diesen Geschäftsbereich definierten Buy and Build-

Strategie.



C. Brewer Co. ist spezialisiert auf den Präzisions-Kunststoff-Spritzguss sowie

auf den Bau von Spritzguss-Formen für Kunden insbesondere aus den Bereichen

Medical und Optik sowie aus den Branchen Automotive und Elektronik. Das 1966

gegründete Unternehmen verfügt über drei Produktionsstätten in Kalifornien

(Anaheim, Irvine und Ontario). C. Brewer Co. plant für das Kalenderjahr 2012

mit rund 500 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 48 Mio. US-Dollar (ca. 37 Mio.

Euro) bei einem deutlich positiven operativen Ergebnis (EBITDA). Rund ein

Drittel des Umsatzes entfällt auf das Medical-Geschäft, ca. 50 % stammen aus

dem Bereich Optik.



Der Kaufpreis für die Akquisition beträgt rund 33 Mio. Euro inklusive einer

erfolgsabhängigen Kaufpreisanpassung (Earn-Out-Klausel) in Höhe von ca. 3,8

Mio. Euro. Der Kauf wird vollständig aus der vorhandenen Konzernliquidität

finanziert. Verkäufer ist die Familie der Unternehmensgründer. Die Akquisition

markiert den Eintritt von Balda in den strategisch wichtigen US-Markt, wo das

Unternehmen künftig über eine leistungsfähige Produktionsbasis verfügen wird.







Rückfragehinweis:

Kontakt:

Frank Elsner

Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH

Kirchstr.15a

49492 Westerkappeln

Tel.: +49 - 54 04 - 91 92 0

Mail: office@elsner-kommunikation.de



Anhänge zur Meldung:

----------------------------------------------

resources.euroadhoc.com/us/J28ysAOu

resources.euroadhoc.com/us/TxMrLWZ7





Emittent:    Balda AG

             Bergkirchener Str.  228

             D-32549 Bad Oeynhausen

Telefon:     +49 (0) 5734 9 22-0

FAX:         +49 (0) 5734  922-2747

Email:       info@balda.de

WWW:         www.balda.de

Branche:     Elektronik

ISIN:        DE0005215107

Indizes:     CDAX, Prime All Share

Börsen:      Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart,

             Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt

Sprache:     Deutsch


IR-Kontakt

Fon: + 49 30 213 00 43 0
E-Mail: info@clere.de

CLERE AG | Schlüterstr. 45 | 10707 Berlin | Fon: + 49 30 213 00 43 0 | Fax: + 49 30 213 00 43 99 | info@clere.de