DGAP-Adhoc: Balda AG: Balda AG erhebt Schadensersatzansprüche gegen ehemalige Organmitglieder

22.12.2014

 

Balda AG / Schlagwort(e): Sonstiges

 

22.12.2014 14:49

 

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch

DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

 

---------------------------------------------------------------------------

 

 

Der Aufsichtsrat der Balda AG hat heute der Geltendmachung von

Schadensersatzansprüchen der Gesellschaft gegen die ehemaligen

Aufsichtsratsmitglieder Dr. Michael Naschke, Yu-Sheng Kai und Chun-Chen

Chen zugestimmt und zugleich die Inanspruchnahme des ehemaligen

Alleinvorstands Rainer Mohr beschlossen.

 

Den ehemaligen Organmitgliedern werden Pflichtverletzungen im Zusammenhang

mit dem beabsichtigten Verkauf von Aktien an der TPK Holding Co. im Juli

2011 vorgeworfen, aufgrund derer die TPK-Aktien erst zu einem späteren

Zeitpunkt zu einem deutlich geringeren Preis veräußert werden konnten. Das

Schadenspotential beläuft sich nach derzeitiger Berechnung auf einen Wert

im zweistelligen Millionenbereich.

 

Kontakt/Ansprechpartner:

Kathrin Wiederrich

Michael Pfister

Tel: +49 (0) 5734 922-2555

ir@balda-group.com

 

Über Balda:

Balda (ISIN: DE0005215107) ist ein Anbieter hochwertiger Lösungen aus

Kunststoff für qualitativ anspruchsvolle Anwendungsbereiche in der

Healthcare-, Lifestyle-, Automotive- und Unterhaltungselektronik-Branche.

Balda ist operativ in Europa und Amerika tätig und verfügt über modernste

Produktionsstandorte am Unternehmenssitz in Bad Oeynhausen, Deutschland

sowie in den USA. Der Erfolg des Unternehmens, das weltweit rund 780

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, basiert auf dem Einsatz

modernster, kosteneffizienter Technologien und auf der engen und

vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Kunden.

 

www.balda-group.com

 

 

22.12.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

 

---------------------------------------------------------------------------

 

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Balda AG

Bergkirchener Str. 228

32549 Bad Oeynhausen

Deutschland

Telefon: +49 (0) 57 34 / 9 22-0

Fax: +49 (0) 57 34 / 9 22-2604

E-Mail: info@Balda.de

Internet: www.balda.de

ISIN: DE0005215107

WKN: 521510

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr

in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

 

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

 

---------------------------------------------------------------------------

 

 


IR-Kontakt

Fon: + 49 30 213 00 43 0
E-Mail: info@clere.de

CLERE AG | Schlüterstr. 45 | 10707 Berlin | Fon: + 49 30 213 00 43 0 | Fax: + 49 30 213 00 43 99 | info@clere.de