DGAP-News: Balda veräußert Standort in Malaysia im Rahmen eines Management-Buy-Outs

26.04.2013

 

DGAP-News: Balda AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Verkauf

Balda veräußert Standort in Malaysia im Rahmen eines

Management-Buy-Outs

 

26.04.2013 / 15:17

 

---------------------------------------------------------------------

 

Balda veräußert Standort in Malaysia im Rahmen eines Management-Buy-Outs

 

- Weiterer konsequenter Schritt im Rahmen der Konzernstrategie für

profitables Wachstum

 

Bad Oeynhausen, 26. April 2013 - Der Vorstand der Balda AG, des

internationalen Herstellers von Kunststoffprodukten für verschiedene

industrielle Anwendungen, hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats die

Ver-äußerung des Standortes Ipoh in Malaysia im Rahmen eines

Management-Buy-Outs vereinbart. Dazu übernimmt die Blue Ocean Genius Sdn.

Bhd. mit wirtschaftlicher Wirkung zum 31. März 2013 sämtliche Anteile an

der Konzerngesellschaft Balda Solutions Malaysia Sdn. Bhd. (BSM).

Ausgenommen sind das Grundstück und das Betriebsgebäude, die als

wesentliche Vermögenswerte im Besitz des Balda-Konzerns verbleiben und an

die BSM zurückvermietet werden. Blue Ocean hat die Option, das Grundstück

und das Gebäude mittelfristig zum Marktwert unter Anrechnung der bis dahin

geleisteten Mietzahlungen zu erwerben.

 

Blue Ocean ist mehrheitlich im Besitz von James Lim, Managing Director der

BSM. Unter seiner Führung wurde der Standort Ipoh, der Kunststoffprodukte

für die Unterhaltungselektronik herstellt und zum Segment Balda Technical

gehört, im Jahr 2012 restrukturiert.

 

Die Entscheidung zum Verkauf folgte der eingehenden Analyse der

strategischen Perspektiven des Standorts. Maßgabe war dabei der Grundsatz

von Balda, sich auf Anwendungsbereiche für hochwertige

Kunststoff-Spritzgusslösungen zu konzentrieren, in denen langfristiges

Wachstum und eine operative Umsatzrendite von nachhaltig mindestens

15 % möglich sind. Der Standort hat in den ersten drei Quartalen des

Geschäftsjahres 2012/2013 (1. Juli 2012 bis 31. März 2013) einen operativen

Verlust erwirtschaftet. Ab dem vierten Quartal 2012/2013 werden keine

Ergebnisbelastungen durch den Standort mehr zu verbuchen sein. Deshalb wird

sich die Transaktion bereits im laufenden Geschäftsjahr positiv auf die

Entwicklung des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA)

auswirken.

 

Der Vollzug der Transaktion, der unter dem Vorbehalt der Erteilung

behördlicher Genehmigungen steht, führt zu nicht-zahlungswirksamen

Ergebniseffekten von rund minus 7 Mio. Euro. Unabhängig davon erwartet die

Balda AG weiterhin einen deutlich positiven Konzerngewinn für das

Geschäftsjahr 2012/2013.

 

Blue Ocean zahlt für den Erwerb der Anteile an der BSM ohne Grundstück und

Gebäude einen symbolischen Preis. Durch die vertraglichen Vereinbarungen

mit dem Käufer rechnet Balda in den kommenden drei Jahren mit einem

Mittelzufluss aus der Transaktion von rund 6 Mio. Euro, vor allem durch

Mieterlöse.

 

Dominik Müser, Vorstand der Balda AG: 'Der Verkauf des Standortes Ipoh ist

ein weiterer konsequenter Schritt, den Balda-Konzern auf profitables

Wachstum auszurichten. Die zwingend notwendige strategische

Weiterentwicklung der Aktivitäten in Malaysia hätte in den kommenden Jahren

erhebliche Investitionen erfordert, und dies in einem schwachen

Konsumumfeld für Unterhaltungselektronik. Nach dem Verkauf des defizitären

Standortes arbeiten nun alle Aktivitäten unseres Konzerns profitabel.

Zugleich behalten wir mit Grundstück und Gebäude werthaltige Vermögenswerte

in Malaysia.'

 

Kontakt/Ansprechpartner:

Frank Elsner

Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH

Tel.: +49 - 54 04 - 91 92 0

Fax: +49 - 54 04 - 91 92 29

Mail:office@elsner-kommunikation.de

 

Über Balda

Balda ist ein Anbieter hochwertiger Lösungen aus Kunststoff für qualitativ

anspruchsvolle Anwendungsbereiche in der Medizintechnik, der optischen

Industrie, der Automobilindustrie und anderen industriellen

Spezialgebieten. Balda ist mit seinen operativen Geschäftsbereichen Balda

Medical und Balda Technical international tätig und verfügt über

Produktionsstandorte in Deutschland, in den USA und in Malaysia. Der Erfolg

des Unternehmens, das weltweit mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter beschäftigt, basiert auf dem Einsatz modernster,

kosteneffizienter Technologien und auf der engen und vertrauensvollen

Zusammenarbeit mit den Kunden. Die Aktie der Balda AG (ISIN: DE0005215107)

ist im SDax-Segment der Deutschen Börse notiert.

www.balda.de

www.balda-medical.de

 

 

Ende der Corporate News

 

---------------------------------------------------------------------

 

26.04.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber

verantwortlich.

 

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und

www.dgap.de

 

---------------------------------------------------------------------

 

 

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Balda AG

Bergkirchener Str. 228

32549 Bad Oeynhausen

Deutschland

Telefon: +49 (0) 57 34 / 9 22-0

Fax: +49 (0) 57 34 / 9 22-2604

E-Mail: info@Balda.de

Internet: www.balda.de

ISIN: DE0005215107

WKN: 521510

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart

 

 

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------

208740 26.04.2013

 


IR-Kontakt

Fon: + 49 30 213 00 43 0
E-Mail: info@clere.de

CLERE AG | Schlüterstr. 45 | 10707 Berlin | Fon: + 49 30 213 00 43 0 | Fax: + 49 30 213 00 43 99 | info@clere.de