DGAP-News: Balda mit Dividende von 30 Cent

01.06.2006

 

Balda AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

 

01.06.2006 17:15

---------------------------------------------------------------------------

 

Balda mit Dividende von 30 Cent

 

Vorstand erhält Freigabe zur Kapitalbeschaffung für weitere Expansion des

Konzerns / Aktionäre folgen mit großer Mehrheit Anträgen und Kurs des

Vorstands

 

Bad Oeynhausen / Bielefeld - Die im SDAX der Frankfurter Wertpapierbörse

notierte Balda AG zahlt ihren Aktionären für das Geschäftsjahr 2005 eine

Bardividende von 30 Cent je Aktie. Diese 50-prozentige Erhöhung der

Dividende beschlossen rund 800 Anteilseigner auf der 7. Ordentlichen

Hauptversammlung des Unternehmens am 1. Juni in der Bielefelder Stadthalle.

Der Spezialist für Präzisionskomponenten aus Hochleistungskunststoffen

insbesondere für Mobiltelefone schüttet damit 12,0 Millionen Euro nach 8,0

Millionen im Vorjahr aus. Der Jahresüberschuss belief sich 2005 auf 33,4

Millionen Euro nach 28,0 Millionen Euro im Vorjahr.

 

Die Aktionäre votierten bei sämtlichen Beschlüssen im Sinne des Vorstands.

Nur die Ermächtigung zur Veräußerung eigener Aktien verfehlte die

erforderliche Dreiviertel-Mehrheit. Mit der Ermächtigung zum Erwerb eigener

Aktien sowie zur Erweiterung der bereits bestehenden Ermächtigung zur

Erhöhung des Grundkapitals verschafften die Anteilseigner dem Unternehmen

weitere Ressourcen zur Fortsetzung des erfolgreichen Expansionskurses im

Ausland. Vorstandsvorsitzender Joachim Gut machte deutlich, dass Balda vor

allem in Asien sowohl im Mobilfunkmarkt als auch durch technologische

Diversifizierung in neuen Märkten wachsen will. Joachim Gut erläuterte auch

die Motive von Balda für den Wechsel des Joint-Venture-Partners in Asien.

Die Kooperation mit dem neuen Gesellschafter Michael Chiang eröffne neue

Perspektiven bei der technologischen Diversifizierung und führe zu einer

engeren Vernetzung der technologischen Zusammenarbeit. Joachim Gut zeigte

sich zuversichtlich, das ehrgeizige Ziel von einer Umsatzmilliarde im Jahr

2010 zu erreichen. Der Schwerpunkt von Balda bleibe zwar das

Infocom-Geschäft mit Mobiltelefonen, aber Joachim Gut rechnet mittelfristig

mit neuen, substanziellen Umsatzträgern für den ostwestfälischen Konzern.

 

Breiter Konsens unter den Aktionären

 

Ebenso wie die Anteilseigner Vorstand und Aufsichtsrat fast einstimmig

entlasteten, folgte die Hauptversammlung mit großer Mehrheit den weiteren

Anträgen des Vorstands. Balda machte unter anderem mit dem Votum der

Aktionäre von der Möglichkeit Gebrauch, die Bezüge der Vorstände ab dem

Geschäftsjahr 2006 nicht einzeln auszuweisen. Überdies stimmten die

Aktionäre einem neuen Aktien-Optionsprogramm für das Management zu.

 

* * *

 

Cersten Hellmich / Kathrin Wiederrich

Balda AG

Bergkirchener Straße 228

32549 Bad Oeynhausen

Telefon: (05734) 922-2706 / -2751

Telefax: (05734) 922-2691

E-Mail: chellmich@balda.de / kwiederrich@balda.de

Internet: www.balda.de

 

 

 

 

 

01.06.2006 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

 

---------------------------------------------------------------------------

 

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Balda AG

Bergkirchener Str. 228

32549 Bad Oeynhausen

Deutschland

Telefon: +49 (0) 57 34 / 9 22-0

Fax: +49 (0) 57 34 / 9 22-2604

E-Mail: info@Balda.de

Internet: www.balda.de

ISIN: DE0005215107

WKN: 521510

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr

in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

 

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

 

---------------------------------------------------------------------------

 

 


IR-Kontakt

Fon: + 49 30 213 00 43 0
E-Mail: info@clere.de

CLERE AG | Schlüterstr. 45 | 10707 Berlin | Fon: + 49 30 213 00 43 0 | Fax: + 49 30 213 00 43 99 | info@clere.de